Donnerstag, 6. Juli 2017

Frisch entlassen

"Du hast ja Schneeweiß mitgebracht", freut sich R., als ich mit meinem Freund die Straße entlang komme.

"Lange nicht gesehen! Wie geht's dir denn? ... Also, ich wollte M. noch was für dich mitgeben."

Er schiebt mir einen Marienanhänger über den Tisch. Ich muss ihm versprechen, dass ich gut auf ihn aufpasse, denn er hat ihn von einem Wallfahrtsort mitgebracht und er sei von einem Priester höchstpersönlich geweiht worden.

Ich verspreche, ihn gut zu hüten. Er soll mir Glück bringen und er möchte wissen, wie es denn um meine Spiritualität bestellt sei.

Der ehemalige Partykönig ist gläubig geworden, sehr gläubig.

Bin geplättet.

Dankeschön für eure Kommentare, hab' mich wirklich sehr gefreut ♥

Montag, 8. Mai 2017

Mehr Skills

"Ich geb Ihnen jetzt eine Brausetablette, die nehmen Sie pur in den Mund. Ganz wichtig, nicht schlucken. Sie soll so lange wie möglich im Mund bleiben."

Was zur Ablenkung. "Vitamin C" steht auf dem Röhrchen. Schmeckt nach Zitrone.

"Haben Sie sie geschluckt?"

"Nur den Schaum", nuschle ich.

"Neiiin, nicht schlucken. Spuken Sie den Schaum ins Waschbecken."

Hä? Na gut. Muss ich jetzt vor ihr ins Becken... Seufz.

Es kitzelt am Gaumen. Jetzt muss ich lachen. Sie lacht auch.

"Sie reagieren ja schon witzig auf die Skills. Das mit der Chilisauce vergess' ich nie mehr."

Kicher. *kitzel kitzel*

Haaaatschiiii...

"Gesundheit. Besser?"

Besser.

Samstag, 6. Mai 2017

Tafel

Auf die Tafel im Vorraum hat jemand "die Welt ist krank" geschrieben.
Darunter hat jemand anderes "du auch!" geschrieben.
Zwischenzeitlich wurde es durch "aus Menschen kommt nur Scheiße raus" ersetzt.

Ich wische alles weg und schreibe "hier könnte Ihre Werbung stehen" hin.
L. und B. lachen.

Wir müssen wieder öfter lachen. Dringend.

Schwach geworden

"Und warum rauchst du nicht mehr?"

Sag, dass du Nichtraucher werden willst. Sag, dass du Nichtraucher werden willst. Aber er hält die Schachtel in der Hand und für eine Kippe würde ich jetzt morden...

"Äh... So ein Geld- Thema".

"Kriegst von mir eine."

Juhuuu...

"Oh, danke..."

Drei Tage rauchfrei bis zum Einbruch. Immerhin. Nächster Anlauf.

Yes Safety Dance

Hab' nur einen Ohrwurm. Dazu haben wir uns in der Sportgruppe "bewegt" (ich nenne es mal nicht "tanzen")


Dienstag, 2. Mai 2017

Zwei Stunden rauchfrei

Die Agentur bearbeitet noch meinen Antrag und ich bin mittlerweile ohne Geld. Reicht nicht mal mehr für 'ne Schachtel Zigaretten. Leihen mag ich auch nicht mehr.

Angesichts des üblen Hustens, den ich nicht mehr loskriege, fiel dann gestern die Entscheidung: "Ich höre auf." Ganz. Denn mit der Strategie "ich rauche weniger" hat es bislang nicht geklappt.

Vor zwei Stunden hab' ich die Letzte geraucht und war irgendwie erleichtert. Dafür hab' ich jetzt Hunger. Der Grund, warum ich damals wieder anfing zu rauche war vermutlich: Statt Streßessen eine Zigarette in den Mund schieben. Sollte mein Diäterfolg jetzt etwa wieder in die andere Richtung laufen?

Nein, ich schaff das, ich schaff das. Rauchfrei ohne Übergewicht. Ich krieg das hin. Ich krieg das hin.

Zwei Stunden... Gnaaargh.
Ich hol mir mal 'nen Kaffee. Und setze ein kleines Ziel: Ich halte bis morgen um diese Zeit durch. Ohne zusätzliches Essen und ohne Rauchen.

Du bist schuld

J1 und J2 essen.

J2 hat Fisch mit Kartoffeln.
J1 rümpft die Nase: "Iiih J., der Fisch stinkt."
J2: "Ja, ich riech's auch."
J1: "Wie 'ne nicht gewechselte..."
J2: "Woah ne... Kopfkino... Das war's mit dem Appetit..." *klappt die Essensbox zu*
J1: "Ich kann auch nix mehr essen. Du bist schuld!!"
J2: "Waaaas... Ich hab' doch gar nichts gemacht?!"
J1: "DU bist SCHULD!!" *schnappt sich ihr Tablett und läuft weg*

J2 bleibt sitzen und guckt ihr verstört nach.

Vorhin hat sie mir erzählt, sie wolle zu J1 in ihre Drei-Zimmer-Wohnung ziehen. Ob das so eine gute Idee ist bei der Beziehungsdynamik, die die beiden da an den Tag legen?